Schnell abnehmen mit Schüssler Salzen

Erfinder dieser Mineralsalz-präparate war der deutsche Arzt Wilhelm Heinrich Schüßler. Sein Ziel war die Behandlung von Krankheiten mit homöopathischen Mitteln. Sein Wissen über alternative Heilmethoden erlangte Schüßler während seines Studiums in Berlin, Paris und abschließend in Gießen. In seinem Ursprung nutzte Dr. Schüßler zwölf Salze für seine therapeutischen Anwendungen. Drei Jahre vor seinem Tod, im Jahre 1898, nahm er das Calciumsulfat( Schüssler Salz Nr. 12) wieder aus der Anwendung raus, da der Organismus das Salz nicht richtig aufnehmen konnte. Schüssler Salze gelten als unbedenkliches Fertigarzneimittel. Üblicherweise werden die Salze in Tablettenform eingenommen. Da der Transportstoff der verdünnten Salze Laktose ist und dieser von Menschen mit Laktoseintoleranz nicht aufegenommen werden kann, gibt es zwei alternative Methoden für die Einnahme, zum einen in Form von Rohrzuckerkugeln und zum anderen in Form von Tröpfchen. Ein Ziel ist das Abnehmen mit Schüssler Salzen, hier kommen aber nur ausgewählte Mineralien in Frage.

Abnehmen mit Schüssler Salzen

Wer leicht und schnell abnehmen möchte, sollte sich im Vorfeld genau mit dem Thema befassen. Die Anwendung dieser alten therapeutischen Maßnahme ist nicht ganz so einfach, da jedes Salz andere Wirkung auf den menschlichen Organismus erzeugt. Denn zu den ursprünglichen Salzen von Herrn Schüßler kommen noch fünfzehn weitere Nahrungsergänzungsmittel hinzu, was die Komplexheit dieser Therapie nochmals verdeutlicht. Die Salzen  dürfen auch nur sehr dosiert eingenommen werden, um eine Überversorgung mit Mineralien zu vermeiden. In diesem Zusammenhang, kennen viel das Gefühl des Heisshungers. Der Heisshunger auf bestimmte Lebensmittel entsteht, wenn der Körper nicht ausreichend mit Mineralien versorgt ist.

Es gibt eigentlich drei Schüssler Salze zum Abnehmen. Dazu gehört neben Kaliumchlorid (Schüssler Salz Nr. 4) und Natriumphosphat (Schüssler Salz Nr. 9) auch das Mineral Natriumsulfat (Schüssler Salz Nr. 10). Alle drei Salze fördern eine Gewichtsreduzierung und verringern das Gefühl des Heisshungers. Um mit der Einnahme dieser drei Schüssler-Salze abnehmen zu können, sollte man aber auch die Unterschiede der einzelnen Minerale kennen. Das Natriumphosphat regt zum Beispiel den Drang nach körperlicher Bewegung an und hilft beim Abbau von überschüssiger Säure im Körper. Des Weiteren führt dieses Salz zu einer Reduzierung des Cholesterin. Bei einer gesunden Gewichtsabnahme ist auch die Zufuht von ausreichend Flüssigkeit wichtig. Auch hier spielt Natriumphosphat eine große Rolle, aber auch das Natriumsulfat fördert das Verlangen nach Wasser. Außerdem regt Natriumsulfat den Stoffwechsel und die Verdauung an und hilft bei der Stärkung des kompletten Kreislaufsystems. Dieses Salz dient, wie auch das Kaliumchlorid, zur Reduzierung der zuviel eingelagerten Giftstoffe im Körper. Darüber hinaus fördert Kaliumchlorid auch die allgemeine Vitalität. Wenn man die einzelnen Auswirkungen beachtet, kann man mit Einnahme dieser drei Schüssler Salze abnehmen. Neben sportlicher Aktivität sind besonders die drei genannten Schüssler Salze geeignet. Um sichtbare Erfolge zu erzielen sollte man die Therapie mit der notwendigen Ernsthaftigkeit angehen, um auch eine gewisse Nachhaltigkeit zu erzielen. Vor dem eigentlichen Beginn sollte ein klares Ziel formuliert werden, dass es zu erreichen gilt. Wie bei anderen Formen der Gewichtsreduzierung sind aber andere Faktoren nicht zu vergessen. So ist eine gesunde Ernährung ebenso wichtig, wie ausreichend Bewegung. Als Richtwert für den Sport sollte man versuchen drei Tage in der Woche zu trainieren.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (24 votes, average: 3.46 out of 5)
Loading ... Loading ...

Comments

Powered by Facebook Comments